Das explorhino ist momentan leider geschlossen.Das explorhino ist momentan leider geschlossen.

Freies Forschen

Im explorhino wird das Kürzel MINT mit Leben gefüllt. Neben Kursen für Schulklassen gibt es viele Freizeitangebote wie zum Beispiel Einsteigerkurse in 3D-Druck, Kurse zur Herstellung von Seife oder Naturkosmetik oder auch zum Bau eines Spionageautos. Auch die Forscher- und Hochschulcamps sollen die Kinder und Jugendlichen dazu anregen, eigenständig Projekte zu entwickeln und mit viel Motivation daran zu tüfteln.

Die offene Werkstatt steht wie auch mehrere Forscher-Clubs allen interessierten Einsteigern und alten Hasen zur Verfügung. Wenn du Interesse hast, komm doch einfach mal zum Schnuppern vorbei.

Darüber hinaus gibt die Hochschule mit ihrem neuen Schülerforschungszentrum Jugendlichen die Möglichkeit, sich noch mehr in ihre Interessengebiete zu vertiefen. Eigene Projekte können realisiert werden, wobei sie mit den nötigen Geräten und hinreichendem Know-How unterstützt werden. Workshops inspirieren zur Ideenfindung.

Mehr Informationen findest du auf der Website des Schülerforschungszentrums.

Die explorhino Forscher AGs

Die hier aufgeführten Forscher-AGs und -Clubs sind für alle Kinder aller Schulen zugänglich.

Aufgrund der aktuellen Lage ist das freie Forschen in unseren AGs nur im Rahmen der jeweils gültigen Landesverordnung möglich. Im Zweifelsfall rufen Interessierte einfach an unter 07361 5761805.

Offene Werkstatt im AAccelerator

Die offene Werkstatt des Schülerlabors hat im AAccelerator eine neue Heimat gefunden. In den alten Werkstätten der IHK wird nun gesägt, gebohrt, an Elektronik getüftelt und programmiert. Kinder und Jugendliche ab der 5.Klasse können hier an ihren eigenen Projekten arbeiten, verschiedenste Techniken lernen oder sich auch einfach mal inspirieren lassen, was man so alles selber machen kann.

Samstags, 13 bis 17 Uhr (außer in den Schulferien, auch nicht am ersten Samstag nach dem letzten Schultag)im AAccelerator, im ehemaligen IHK-Zentrum beim Berufsschulzentrum, Blezingerstraße 15

Zur Zeit nur mit vorheriger Anmeldung.

Offener Informatik-Treff

Hier treffen sich Interessierte, die das Wesen der Informatik erfassen, sich über Informatik austauschen und Neues dazulernen wollen. Auch Jugendliche, die etwas bauen wollen und beispielsweise für die Steuerung informatische Kenntnisse benötigen, schauen am besten mal beim Informatik-Treff vorbei.

14-tägig mittwochs 18.00 – 20.00 Uhr
Hochschule Aalen

Unsere Informatiker treffen sich derzeit virtuell. Wer dazu kommen möchte, fragt einfach mal im explorhino Schülerlabor an.

Mathe-Club

Wer rechnet ist nur zu faul zum Denken. Stimmt das?

Im Mathe-Club finden sich Kinder und Jugendliche zusammen, die Fragestellungen gerne mathematisch durchdringen möchten und Spaß an Logik, Denkaufgaben und mathematischen Phänomenen haben. Der Club wird von einem pensionierten Mathematiklehrer angeleitet.

Wegen Corona kann der Matheclub zur Zeit leider nicht zusammenkommen.

Forscher-AG ab Klasse 5

Mit Experimenten erforscht ihr Phänomene an Mensch, Tier und Pflanze und erkundet durch sorgfältiges Arbeiten mit Chemikalien und Gerätschaften Alltagsphänomene. Schnell werdet ihr euer eigenes Forschungsprojekt finden. Wenn sich daraus ein Jugend forscht-Projekt entwickelt, unterstützen wir das. Die Forscher-AG ist jeweils zum Halbjahreswechsel nach dem Jugend forscht Regionalwettbewerb für Neuzugänge offen.

14-tägig freitags 7./8. Stunde
Peutinger-Gymnasium Ellwangen

Aufgrund der derzeitigen Situation werden die Kinder der Forscher-AG online betreut.

Lego-EV3-Club

Zur Teilnahme am Lego-Club sind alle Kinder und Jugendliche eingeladen, die gerne mit Lego NXT oderEV3-Geräten und Roboter bauen und diese in Bewegung bringen wollen. Sie widmen sich unterschiedlichen Aufgaben und Projekten. Die Erfahrenen helfen den weniger Erfahrenen.

Hier kannst du einen kleinen Einblick gewinnen.

Wöchentlich samstags 10:00 – 11:30 im AAccelerator, im ehemaligen IHK-Zentrum beim Berufsschulzentrum, Blezingerstraße 15

Der Lego-Club richtet sich nach den Vorgaben der aktuell geltenden Coronaverordnung.

Astronomie-AG ab Klasse 5

Die Astronomie-AG wirft einen tiefen Blick in den Sternenhimmel. Beobachtet und nachgestellt werden die Bewegung von Erde, Mond und Sonne sowie die wichtigsten Sternbilder. Die Teilnehmenden bauen Modelle und Messinstrumente und arbeiten mit dem Programm »Stellarium«. Die Astronomie-AG startet jeweils mit dem Schuljahr für Interessenten aus allen Schulen, geht bis zum Halbjahreswechsel und wird je nach Anmeldung im zweiten Halbjahr weitergeführt oder neu gestartet.

Wöchentlich mittwochs 14.00 – 15.30 Uhr
Theodor-Heuss-Gymnasium Aalen

Die Astronomie-AG kann in diesem Schuljahr leider nicht stattfinden.

Kreative Werk-AG Klasse 5/6

Die Werk-AG für die Klassen 5 und 6 in Wasseralfingen sieht sich als Trittbrett in die Offene Werkstatt vom explorhino. Einige der Kinder werkeln ihren eigenen Ideen folgend, andere bevorzugen das angeleitete Bauen. Alle erlernen dabei genaues Beobachten und den fachgerechten Umgang mit Werkzeugen.

Wöchentlich mittwochs 14.15 – 15.30 Uhr
Karl-Kessler-Schule Aalen

Aufgrund der derzeitigen Gegebenheiten darf die Werk-AG nur von Schülerinnen und Schülern der Karl Kessler Schule besucht werden.

Chemie-AG ab Klasse 8

Die Chemie-AG trifft sich vierzehntägig, um nach Herzenslust in die experimentelle Chemie einzutauchen. Denn das geht weder im Unterricht, noch zu Hause in der Küche, aber im Chemielabor des Peutinger-Gymnasiums.

Ansprechpartner ist Markus Sekler im Peutinger Gymnasium, Ellwangen.

14-tägig mittwochs 12:00 – 13:30 Uhr
Peutinger-Gymnasium Ellwangen

Die Chemie-AG kann aufrund von Corona momentan nicht stattfinden.